Browsertools

Web Developer Toolbar (Erweiterung Firefox)

Die Web Developer Toolbar bietet unzählige Funktionen um eine aktuell im Browser befindliche Webseite auf Herz und Nieren zu testen. Highlights sind zum Beispiel das Umrahmen von Objekten (so lassen sich sehr einfach Fehler in Tabellen finden) und das Darstellen der HTML-Seite in verschiedenen Bildschirmauflösungen sowie eine Zoom-Funktion.

https://addons.mozilla.org/firefox/60/

 

ColorZilla

Mit ColorZilla kann man von Webseitenelementen den aktuellen Farbcode bestimmen.
www.erweiterungen.de/detail/ColorZilla/

Fireshot

Mit dieser Firefox-Extension kann man Screenshots von kompletten Webseiten machen. Auch wenn Teile aufgrund der Länge der Seite nicht auf dem Bildschirm sichtbar sind.

Firebug (Erweiterung Firefox)

Mit der Firebug-Erweiterung können Sie Webseiten (HTML, JavaScript, CSS, XML) live untersuchen, debuggen und testweise editieren. Highlights sind die übersichtliche baumartige Navigation durch das HTML bzw. die Inspectfunktion und die visualisierten CSS Metriken.

http://www.getfirebug.com

 

Developer Toolbar für Internet Explorer

Für den IE gibt es ebenfalls eine Developer Toolbar.

http://www.microsoft.com/downloads/thankyou.aspx?familyId=e59c3964-672d-4511-bb3e-2d5e1db91038&displayLang=en

 

Multiple IE Installer

Dieses Tool ermöglicht die Installation verschiedener Internet Explorer Versionen auf einem PC. Internet Explorer 3, 4, 5, 5.5, 6 und 7.
http://tredosoft.com/Multiple_IE

 

Lunascape Triple Engine Browser

Der erste Browser mit Triple-Engine.

Mit nur einem Mausklick schalten Sie zwischen der Internet-Explorer-Engine "Trident", der Safari- und Chrome-Engine "WebKit" und der Firefox-Engine "Gecko" um.

www.lunascape.tv

 

Usability

Webseiten und Software gelten als nutzerfreundlich, wenn der User schnell und erfolgreich zum Ziel kommt.

e-pixler testet Webseiten auf Nutzerfreundlichkeit und setzt dabei verschiedene Methoden, wie z. B. qualitative Usability-Tests, Eye-Tracking, Interviews, Fragebögen und Expertenevaluation ein.

Usability

Webseiten und Software gelten als nutzerfreundlich, wenn der User schnell und erfolgreich zum Ziel kommt.

e-pixler testet Webseiten auf Nutzerfreundlichkeit und setzt dabei verschiedene Methoden, wie z. B. qualitative Usability-Tests, Eye-Tracking, Interviews, Fragebögen und Expertenevaluation ein.